Bandagen

(32 Produkte)

Bandagen lindern Schmerzen, fördern die Durchblutung und aktivieren die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers. Unsere hochwertigen Bandagen sind nicht nur für verschiedenste Körperregionen erhältlich, sondern arbeiten je nach Ihren ganz persönlichen Bedürfnissen mit unterschiedlichen Wirkungsweisen – so stärken integrierte Magnete die Blutzirkulation. Mit einer richtigen Bandage tun Sie Ihrem Körper etwas wirklich Gutes!

Sie benötigen Beratung? Hier geht es zum Ratgeber Bandagen


Ratgeber Bandagen

Bei Beschwerden der Gelenke, des Rückens und anderen Körperpartien können Bandagen bei der Linderung der Schmerzen helfen oder den Heilungsprozess einer Verletzung unterstützen. Die orthopädischen Hilfsmittel entlasten und stützen die betroffenen Bereiche. Je nach Art der Probleme können Sie Ihre Bandage über kurze oder längere Zeiträume verwenden. Wenn sich die Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, sollten Sie unbedingt einen Facharzt aufsuchen. Um Ihnen die Wahl der richtigen Bandage zu erleichtern, bieten wir Ihnen im Folgenden ein ausführliche Übersicht in unserem Ratgeber.

Was sind Bandagen?

Bandagen sind orthopädische Hilfsmittel, die meist aus weichen und elastischen Materialien in Streifenform hergestellt werden. Diese Stützbandagen sollen die Gelenke vor Überbeanspruchung schützen und bereits vorhandene Beschwerden lindern.

Bandagen oder Orthesen – was ist der Unterschied?

Sucht man online nachBandagen , stößt man auch immer wieder auf den Begriff der Orthese. Beides sind orthopädische Hilfsmittel, unterscheiden sich aber in ihrem Aufbau und den verwendeten Materialien. Orthesen sind komplexer konstruiert und durch die festeren Bestandteile weniger elastisch als Bandagen. Deswegen wird dieses medizinische Hilfsmittel in der Regel von Orthopädiemechanikern individuell an den Körper des Patienten angepasst und schränkt das Risiko von Überlastung stark ein. Aus diesem Grund werden Orthesen hauptsächlich zur Stabilisierung, Ruhigstellung und Korrektur von Gelenken und Körperpartien eingesetzt.

Bandagen dagegen zeichnen sich durch ihre Elastizität aus. Aus diesem Grund können die medizinischen Hilfsmittel auch während sportlichen Aktivitäten und im Alltag ohne Einschränkung getragen werden. Grundsätzlich unterscheidet man bei den Bandagen zwischen zwei verschiedenen Arten: Entweder man nutzt die Bezeichnung für elastische Bänder, die um die betreffende Körperstelle gewickelt werden oder der Begriff beschreibt die elegantere und bereits vorfertigte Variante der Modelle aus sogenanntem Kompressionsgestrick. Das elastische Material verfügt über eine gewisse Dehnbarkeit bei gleichzeitiger Stützwirkung. In unserem Sortiment finden Sie hauptsächlich die zweite Variante der Bandage. Ergänzend verfügen einige der Artikel zusätzlich über Magnete oder Silikoneinlagen, um den natürlichen Heilungsprozess zu fördern und zu entlasten.

Wie funktioniert eine Bandage?

Das Kompressionsgestrick der medizinischen Hilfsmittel hat grundsätzlich eine wichtige Funktion: Kompression – also Druck – aufbauen. An der umhüllten Stelle bewirkt dies eine verbesserte Koordination der Muskultur und damit auch eine erhöhte Stabilität. Aber was ist mit erhöhter Koordination genau gemeint? Die Bewegung mit einer entsprechenden Bandage massiert das umliegende Gewebe, da ein höherer Druck auf diesem lastet und regt so die Durchblutung an. Durch den angeregten Blutfluss werden die Stellen besser versorgt, Schwellungen klingen ab und die Heilung von Verletzungen wird beschleunigt.

Warum sollte man sich eine Bandage kaufen?

Haben Sie Schmerzen in den Gelenken und sind auf der Suche nach einem orthopädischen Hilfsmittel? Dann sind Sie bei uns richtig! Viele Menschen haben mehr als einmal Probleme mit ihren Gelenken, sei es durch eine Verletzung beim Sport oder altersbedingte Abnutzung und Erkrankungen wie Arthrose. Je nach Problematik kann oder muss die Komplikation nicht mit einem operativen Eingriff behoben werden. Ist der Zustand nicht akut aber dennoch schmerzhaft, kann eine Bandage lang- und kurzfristig Abhilfe schaffen. Einsetzen können Sie die Stützverbände für:

  • Behandlung von Verletzungen
  • Schutz beim Sport
  • Schmerzlinderung bei Beschwerden
  • Entlastung bei Entzündungen

Unterstützung nach Verletzungen und beim Sport

Vielfach werden Bandagen nach der Behandlung mit Orthesen eingesetzt, falls eine Ruhigstellung des Gelenks nicht mehr notwendig, eine Unterstützung der Bänder und der Muskulatur aber noch empfehlenswert ist. Oder aber man verwendet sie präventiv beim Sport – so können Sie trotz einer vorausgegangen Verletzung bedenkenlos ihr Training absolvieren, da das orthopädische Hilfsmittel vor Überbeanspruchung schützt. Je nach Aufbau der Bandagen finden sich zusätzliche Elemente, die bei der Regeneration der Muskulatur helfen.

Alltagstaugliche und Schmerzlindernde Bandagen

Aber auch für den Langzeiteinsatz sind die Bandagen geeignet. Vor allem bestimmte Berufsgruppen leiden immer wieder an Beschwerden durch eine übermäßige Belastung bestimmter Gelenke und Körperteile. Um Langzeitschäden und Schmerzen vorzubeugen, können die Hilfsmittel problemlos den ganzen Tag getragen werden. Da die fördernde Wirkung der Bandagen durch Bewegung aktiviert werden, können Sie sie über die Nacht bedenkenlos abnehmen und der betreffenden Körperstelle ein wenig Ruhe gönnen.

Bandagen für Gelenkentzündungen

Besonders für Patienten mit Gelenksentzündungen wie Arthrose ist der wärmende Aspekt der Bandagen interessant. Zu der stabilisierenden und entlastenden Wirkung kommt bei den speziellen Rheumabandagen mit Kupferfäden zusätzlich eine exzellente Wärmeleitung. Sowohl die Anregung der Muskultur und die verbesserte Durchblutung durch die Wärme und leichte Druckmassage lockern Verspannungen und verbessern die Diffusion der Zellen. Das bedeutet, der Stoffaustausch der Zellen wird durch die Bandage verbessert und Schadstoffe werden schneller abtransportiert.

Worauf muss beim Kauf von Bandagen geachtet werden?

Möchten Sie Bandagen kaufen, sollten Sie auf ein paar grundlegende Faktoren achten. Zunächst einmal muss der richtige Stützverband für die betreffende Körperstelle gefunden werden. Wenn Sie keine elastischen Bänder zur Stabilisierung Ihres Gelenks verwenden wollen, gibt es für nahezu jede Körperstelle eine speziell geformte Bandage. In unserem Shop finden Sie Artikel für:

  • Taille
  • Rücken
  • Bauch
  • Handgelenk
  • Ellenbogen
  • Knie
  • Knöchel/Sprunggelenk
  • Fuß
  • Schulter

Das wohl wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer passenden orthopädischen Bandage ist die Größe. Je nach Modell können Sie zwischen Formen mit Klettverschluss oder zum Übersteifen wählen. So sind beispielsweise Kniebandagen vermehrt in Schlauchform erhältlich. Während bei den regulierbaren Modellen mit Klettverschluss die Größe individuell angepasst werden kann, muss bei den durchgängigen Bandagen der Umfang des jeweiligen Gelenks gemessen werden. Beachten Sie dazu bitte die Angaben in der Artikelbeschreibung.

Bandagen für Rückenbeschwerden

Haltungsschäden und Verspannungen

Langes Sitzen oder Stehen gehört für die meisten Menschen zum Alltag. Leider führt dies vermehrt zu einer falschen Körperhaltung. Wir tendieren dazu, unsere Schultern nach vorne fallen zu lassen und in eine gebückte Haltung zu verfallen. Dies und die oft ungenügend trainierte Rückenmuskulatur führen auf lange Sicht zu Verspannungen, Schmerzen und möglicherweise Bandscheibenvorfällen.

Stüztgürtel korregieren die Haltung

Um eine Fehlhaltung der Wirbelsäule auch während des Arbeitstags zu verhindern, gibt es speziell gestaltete Rückenstützgürtel. Das elastische Material umschließt je nach Modell Taille, Rücken, Bauch und Schultern. Rückengürtel, die sich über Schulter, den oberen und/ oder unteren Rücken anlegen lassen, stützen die Wirbelsäule und korrigieren eine schlechte Haltung. Zusätzlich hat die Bandage eine formende Funktion und verleiht Ihnen eine einheitliche Silhouette.

Rückengurte mit Stützfunktion

Neben den Modellen, die auch die Schultern miteinschließen, führen wir zudem spezielle Rückengurte im Sortiment. Diese umschließen Rücken- und Bauchbereich, fördern eine aufrechte Haltung und formen gleichzeitig Ihre Figur. Die Stützgürtel sind vor allem für Beschwerden der Bandscheibe und einer schwach ausgeprägten Bauchmuskultur zu empfehlen.

Unser Tipp für Sie: Bandagen für den Rücken sollten Sie unterstützend zu Übungen zum Aufbau von Rückenmuskulatur einsetzen und nicht zu lange tragen. Eine langfristige und dauerhafte Anwendung kann zu einer Reduktion der Muskultur führen.

Gelenkbandage mit Wärmefunktion

In unserem Sortiment finden Sie speziell entwickelte Bandagen für schmerzende und entzündete Gelenke. Sind Ihre Gelenke während der Arbeit wiederholt starken Belastungen ausgesetzt, kann das auf Dauer seinen Tribut fordern. Schreiben Sie beispielsweise viel am Computer oder arbeiten viel mit den Händen, ist eine Handgelenksbandage empfehlenswert.

Schmerzlinderung für Rheumatiker

In die hochwertigen Textilfasern wurden feine Kupferfäden mitverwoben. Das Metall ist ein exzellenter Wärmeleiter und fördert so – neben der Kompression – die Durchblutung der bandagierten Körperpartie. Speziell für Rheumatiker oder Personen mit Arthrose können diese Stützverbände Beschwerden lindern und Schutz vor Überlastung bieten. In unserem Shop finden Sie Gelenkbandagen für folgende Körperpartien:

  • Knöchel und Sprunggelenk
  • Handgelenk
  • Knie
  • Ellenbogen

Nierenwärmer mit Stützfunktion

Ein Nierenwärmer, auch Hüft- oder Leibwärmer genannt, wird zur Warmhaltung des Lendenwirbelbereichs benutzt. Die grundlegende Funktion des breiten, gürtelartigen Bandes ist die Wärmeversorgung des vorderen und hinteren unteren Rückens. Das weiche flauschige Material hält Ihre Körpermitte wohlig warm und verleiht ein rundum angenehmes Gefühl. Zusätzlich zu den wärmenden Eigenschaften verfügen unsere Nierenwärmer über eine stützende Funktion. Ähnlich wie die Rückenstützgürtel helfen sie dabei, die eigene Körperhaltung aufzurichten und bei Rückenbeschwerden Linderung zu verschaffen.

Bandage zur Stabilisierung des Mittelfußes und der Zehen

Unsere Füße müssen tagtäglich vielen Belastungen standhalten und nicht selten schmerzen sie nach getaner Arbeit oder schon währenddessen. Um Ihnen Linderung zu verschaffen, gibt es eigens Bandagen für den Fuß. Bandagen für den Mittel- und Vorfuß gibt es in unserem Shop in verschiedenen Ausführungen. So finden Sie schmerzlindernde Stützverbände mit Silikonkissen für Metatarsalgie (belastungsabhängige Schmerzen im Mittelfußbereich), Bandagen zur Behandlung von Spreizfuß und Fußbandagen zur Begradigung des großen Zehs. Letzteres wirkt sanft auf knöcherne Fehlstellung wie Hallux valgus ein, entlastet das Gelenk und lindert Beschwerden durch Reibung im Schuh.

Kreuzbandagen für Knöchel und Knie

Fast jeder knickt in seinem Leben einmal im Fußgelenk um. Oft geht es glimpflich aus, es kommt aber in den meisten Fällen zu einer Knöchelverstauchung. Das betroffene Gelenk schwillt dabei gut sichtbar an, da das Gewebe einblutet. Bei schwerwiegenden Verletzungen der Bänder oder Knochen kann auch ein operativer Eingriff notwendig sein. Für gewöhnlich wird das betreffende Gelenk allerdings sechs Wochen geschient, entlastet und mit Physiotherapie behandelt.

Stützbandagen für das Sprunggelenk

Haben Sie sich in der Vergangenheit am Sprunggelenk verletzt und suchen eine Möglichkeit, Reizzustände, schmerzhafte Episoden und erneute Verletzungen zu lindern und zu verhindern? Dann sind Sie mit den Knöchelkreuzbandagen unseres Sortiments gut beraten. Neben wärmenden Modellen und Bandagen mit Magneten haben wir auch spezielle Stützverbände mit Haftverschluss für Sie im Sortiment. Dank dem Verschluss kann die Bandage exakt an Ihr Gelenk angepasst werden und dieses vor Überlastung schützen. Durch die Unisex-Größe müssen Sie nicht auf die passende Größe achten. Zudem beugt die Knöchelkreuzbandage weiterem Umknicken während des Tragens vor.

Bandagen zum entlasten des Kniegelenks

Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch die Kreuzbandage für das Kniegelenk. Dank des Haftverschlusses können Sie die Bandage individuell einstellen und dies garantiert Ihnen eine hervorragende Passform. Der Stützverband entlastet und stützt Ihr Kniegelenk, sowohl beim Sport als auch bei den Belastungen durch Arbeit oder Privatleben.

Magnetische Bandagen

Schon im alten China wurden Magnete in der Medizin eingesetzt, um Schmerzen zu lindern und die Heilung von Verletzungen zu beschleunigen. Vor allem bei der Schmerztherapie berichten viele Patienten von einer Verbesserung ihrer Beschwerden durch den Einsatz von magnetischen Bandagen. Die bei uns erhältlichen Stützverbände mit eingearbeiteten Magneten können für folgende Gelenke erworben werden:

  • Kniegelenkbandage
  • Rückenbandage
  • Handgelenkbandage
  • Sprungelenk- und Knöchelbandage
  • Schulterbandage

Spezielle Bandagen zur Wundheilung nach Operationen

Nach Operationen im Rücken oder Taillenbereich, Prellungen oder Probleme mit der Wirbelsäule können Schmerzen und Beschwerden durch postoperative Stützbandagen gelindert werden. Die speziell gestalteten Bandagen entlasten vorhandene Wunden und stützen Bauch, Rippen und Rücken. Der Stützverband ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich und kann dank Haftverschluss perfekt angepasst werden. Dank der einzigartigen Outlast-Technologie wird zudem eine optimale Temperaturumgebung geschaffen, die übermäßigen Temperaturschwankungen vorbeugt.

Outlast-Technologie

Funktionsweise Outlast Technologie bei Bandagen

Mit ihren speziellen Strukturen ist die Outlast-Technologie in der Lage, Wärme aufzunehmen, diese zu speichern und wieder abzugeben. So erreichen Bandagen mit dieser Technik ein optimales Feuchtigkeits- und Temperaturmanagement. Das PCM (Phase-Chance-Material) arbeitet ähnlich wie ein Eiswürfel im Wasser: Steigt die Temperatur, nimmt er die Wärme auf und ändert seinen Aggregatszustand von fest zu flüssig und kühlt das Wasser wieder ab. Bei der Outlast-Technologie gibt es nicht nur einen, sondern viele „Eiswürfel“, sogenannte Mikrokapseln.

Dank dieser Funktion können Stoffe und Textilien mit diesen Mikrokapseln kontinuierlich die Hauttemperatur regulieren. Je nach Temperatur der Haut, wird entweder Wärme absorbiert oder abgegeben. Dank diesen proaktiven Eingriffs kommt es zu einer verringerten Schweißproduktion.


Pflege und Instandhaltung

Damit die Stützverbände ihre Kompressionswirkung behalten, sollten sie regelmäßig gereinigt werden. Auch aus Hygienegründen ist die Reinigung eine Notwendigkeit. Je nach Herstellerhinweisen sind die Bandagen mit der Hand oder der Waschmaschine waschbar. Sollten Sie Ihre Stützverbände mit der Maschine waschen, geben Sie sie möglichst in ein Wäschesäckchen. Egal welche Methode Sie bevorzugen, auf Weichspüler sollte unbedingt verzichtet werden. Zu empfehlen sind normale Feinwaschmittel oder spezielle Sportwaschmittel. Vor der Wäsche sollten enthaltene Schienen, Silikoneinlagen oder ähnliches (falls möglich) entfernt werden und Reis- und Klettverschlüsse sollten geschlossen sein.

Bandagen richtig trocknen

Die beste Art, einen Stützverband zu trocken, ist hitzefrei. Achten Sie darauf, die Bandage in ihre ursprüngliche Form zu bringen und lassen Sie sie lufttrocknen. Geräte wie Trockner, Heizung oder Bügeleisen können das Material beschädigen und den Stützverband nutzlos machen. Auch sollten Sie die Bandagen vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

shopping_cart Zu den Produkten Bandagen


Zertifizierter Käuferschutz mit Trusted Shops

aktivwelt erhält bei Trusted Shops 5658 Bewertungen mit 4.72 von 1 bis 5 Sternen.

"Aktivwelt - aktiv sein in jedem Alter"