Faszientraining

(23 Produkte)

Lösen Sie Verspannungen und verklebte Muskelfasern mithilfe einer Faszienrolle. Die Intensivität einer Massage kann dabei selbst bestimmt werden. Je nachdem wie viel Druck Sie auf die Rolle ausüben, werden die Faszien stärker oder schwächer massiert. Faszientrainer sind in verschiedenen Formen (als Rolle oder Faszienball) und Härtegraden erhältlich.

info Sie benötigen Beratung? Hier geht es zum Ratgeber Faszienrollen

Ratgeber Faszienrolle

Ob im Fitnessstudio, im Fernsehen oder in den Printmedien: Immer öfter ist von sogenannten Blackrolls oder auch Faszienrollen die Rede. Diese speziellen Massagerollen bzw. Fitnessrollen ermöglichen ein gezieltes Training der Faszien, welches laut neuester medizinischer Erkenntnisse besonders wirkungsvoll ist, um Verspannungen im gesamten Körper entgegenzuwirken.

In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen das Thema näherbringen. Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Faszienrollen unseres Shops, damit auch Sie schon bald von den positiven Effekten des Faszientrainings profitieren können!

Was sind Faszien und welche Aufgaben haben sie?

Faszien sind ein zentraler Bestandteil des Bindegewebes und übernehmen in unserem Körper viele wichtige Aufgaben. Sie bestehen überwiegend aus Kollagenfasern, Wasser und Proteinen, sehen aus wie feine Häute und durchziehen netzartig praktisch das gesamte Körperinnere (u.a. Organe, Muskeln, Nerven, Knochen...). Eine ihrer wichtigsten Funktionen ist es, Muskeln und Sehnen zu umhüllen und diese so vor Verletzungen zu schützen. Gleichzeitig grenzen die Faszien die verschiedenen Muskelbereiche voneinander ab und sind an der Weiterleitung von Reizen und Flüssigkeiten beteiligt.

Zwischen den einzelnen Faszien verlaufen die Bahnen des Lymphsystems. Die Lymphflüssigkeit ist für den Abtransport von ausgeschiedenen Stoffen der Zellen zuständig. Sie befördert diese Stoffe zu den Ausscheidungsorganen Leber und Niere, weshalb sie oftmals auch als „Abwassersystem“ des Körpers bezeichnet wird.

Zwischen Faszien und Lymphe besteht also ein direkter Zusammenhang. Solange unsere Faszien elastisch und geschmeidig sind und die Lymphflüssigkeit ungehindert fließt, fühlen wir uns wohl, flexibel und beweglich.

Warum macht eine Faszienrolle bzw. ein Faszientraining Sinn?

Infolge von Alltagsbelastung, sportlicher Aktivität, aber auch bei Bewegungsmangel und Stress kommt es leicht zu Verspannungen und Verhärtungen in der Muskulatur und den Faszien. Dann kann die Lymphe nicht mehr optimal fließen. Die in der Flüssigkeit enthaltenen Stoffe verbinden sich zu Fibrin – dem Klebstoff der Blutgerinnung. Dieser „verklebt“ die einzelnen Fasern der Faszien intensiv miteinander und beeinträchtigt so ihre Beweglichkeit. Unangenehme Verspannungen, Steifheit und Muskelschmerzen sind die Folgen.

Der effektivste Weg, um diesen Problemen vorzubeugen und die ursprüngliche Flexibilität der Faszien wiederherzustellen, ist ein gezieltes Faszientraining. Denn normale Bewegung oder Lockerungsübungen sind bei dieser Art von Verspannung meist nicht mehr ausreichend. Mithilfe einer Faszienrolle, oft auch als Massagerolle oder Fitnessrolle bezeichnet, wird direkt auf das (verhärtete) Gewebe eingewirkt und dessen Durchblutung gesteigert. Dies löst bereits vorhandene Blockaden, beugt neuen vor und hält das Fasziengewebe rundum gesund und geschmeidig.

Daneben eignet sich eine Faszienrolle auch ideal zum Aufwärmen vor dem Sport oder für die Selbstmassage beanspruchter Körperpartien zuhause.

Übungen mit der Faszienrolle

Ein Faszientraining umfasst verschiedene Übungen aus den Bereichen Dehnen, Drücken und Schwingen. Einige davon werden ohne, andere mit Hilfsmitteln ausgeführt. Insbesondere für das Drücken setzen Therapeuten und Sportler gerne speziell geformte Rollen und Bälle ein. Mithilfe einer Faszienrolle oder einem Faszienball wird Druck auf die entsprechende Körperpartie ausgeübt und so das eigene Körpergewicht genutzt, um einen Gegendruck auf das Übungsgerät zu erzeugen. Dies geschieht z.B., indem sich die übende Person auf die Rolle bzw. den Ball legt oder setzt bzw. das Übungsmittel gegen eine Wand oder eine andere ebene Fläche (z.B. Fußboden oder Matte) drückt.

Die Faszienrolle und der eingesetzte Druck des eigenen Körpergewichts pressen die gestaute Flüssigkeit aus dem Gewebe. Diese kann im Anschluss wieder frei fließen, verspannte Muskelfasern lösen sich und das Bindegewebe erhält seine Elastizität zurück. Langfristig sorgt regelmäßiges Üben mit der Faszienrolle somit für mehr Flexibilität, Bewegungsfreiheit und Wohlbefinden.

Formen der Faszienrollen

Die Wirksamkeit der Trainingsgeräte beruht zu einem großen Teil auf ihrer formstabilen Beschaffenheit. Das Material gibt beim Benutzen kaum nach, sodass stets ein Gegendruck bestehen bleibt. Das Schöne ist: Bereits mit relativ geringem Aufwand lassen sich so spürbare Verbesserungen bewirken. Um Ihnen ein optimales, vielseitiges Training zu ermöglichen, erhalten Sie Hilfsmittel zur Unterstützung Ihrer Fasziengesundheit bei uns in folgenden Ausführungen:

  • Faszienrolle
  • Faszienball
  • doppelter Faszienball
  • ergonomisch geformter Faszientrainer
  • Fasziensticks

Die klassische Faszienrolle

Das wohl bekannteste Übungsmittel im Hinblick auf das Faszientraining ist die Faszienrolle. Die Marke Blackroll brachte im Jahr 2007 das erste Modell auf den Markt und landete damit einen echten Erfolgshit. Seitdem wird der Begriff Blackroll häufig sogar synonym für Faszienrolle verwendet, obwohl es hochqualitative Trainingsgeräte mittlerweile auch von vielen anderen Herstellern gibt. Bei uns finden Sie u.a. Modelle der Firma TOGU, Pedalo und Maximex.

Faszienrollen mit Härteregulierung und Strukturoberfläche

Für alle, die ihr Trainingsgerät gerne auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Situation anpassen möchten, haben wir eine Massagerolle mit Härteregulierung der Firma Togu im Sortiment. Der Artikel kann dank Handpumpe individuell aufgepumpt werden. Zusätzlich zur Härte können Sie zwischen verschiedenen Strukturen der Oberfläche wählen: Was mögen Sie lieber, Noppen oder Wellen? Bei uns finden Sie beides! Die Noppen und Wellen erlauben eine intensivere Massage des Gewebes und fördern gezielt die Durchblutung.

Ergonomisch geformt – liegt perfekt in der Hand

Die ergonomisch geformten Faszienrollen von Togu vereinen mehrere Vorteile in einem Modell: Auch hier können Sie den Härtegrad mittels einer kleinen Handpumpe ganz einfach selbst bestimmen. Die Luftfüllung hat einen nachfedernden Effekt und wirkt so besonders sanft und schonend auf Muskulatur, Gelenke und Wirbelkörper. Dank ihrer ovalen Form und der kleineren Auflagefläche sowie der gewellten Struktur ist die Rolle besonders angenehm und griffig in der Handhabung.

Faszienrolle mit Vibrationsfunktion

Eine Fitnessrolle mit Vibrationsfunktion kann noch effektiver und einfacher verwendet werden. Durch eine zuschaltbare Massagefunktion werden Vibrationen ausgelöst, die die beanspruchten Körperpartien stimulieren und lockern. Dies ist so angenehm und unkompliziert, dass sich das Modell nicht nur für ein wirkungsvolles Training, sondern auch für eine Wellnessanwendung eignet.

Faszienball – stabil und gezielt massieren

Faszienbälle sind dank ihrer Größe und Form besonders gut für die gezielte Behandlung von Triggerpunkten geeignet. So können mit den Bällen vor allem die Fußsohlen, die Arme und Hände sowie der Rücken optimal massiert und Blockaden in den Faszien gelöst werden. Wie bei der Faszienrolle auch haben Sie die Auswahl zwischen glatter und genoppter Oberflächenstruktur. Dank seiner stabilen Form ist der Faszienball robust und leicht zu reinigen.

Doppelter Faszienball

Beim doppelten Faszienball werden zwei Kugeln quasi über einen kleinen „Steg“ miteinander verbunden. Aufgrund dieser Form ist er hervorragend für ein noch rückenschonenderes Training geeignet. Denn während der Behandlung mit dem Ball wird die Wirbelsäule dank der kleinen Aussparung zwischen den Kugeln nicht mit Druck belastet, die Triggerpunkte rechts und links der Wirbelsäule können jedoch trotzdem erreicht werden.

Gerade hartnäckige Verspannungen lassen sich auf diesem Weg effektiv lockern, was die doppelte Faszienrolle besonders im sportmedizinischen Bereich sehr beliebt macht. Ebenfalls Beine und Füße profitieren von der speziellen Form des Balles. So können Sie beispielsweise verklebte Faszienstränge entlang des Schienbeins ausstreichen und damit verbundene Schmerzen lindern.

Sets zur Faszientherapie

Falls Sie mit den Therapiegeräten den ganzen Körper massieren und behandeln möchten, gibt es auch die Möglichkeit, gleich ein mehrteiliges Set zu erwerben. Wir bieten Ihnen in unserem Sortiment derzeit zwei verschiedene Sets der Hersteller Pedalo und Togu an, die sich beide sehr gut zur Selbstmassage eignen.

Das Set von Pedalo ist aus hochwertigem Buchen-Holz gefertigt und vereint fünf verschieden geformte Faszien-Sticks zur effektiven Behandlung von Triggerpunkten. Sie können also ganz nach Bedarf das richtige Hilfsmittel auswählen.

Die Firma Togu bietet ebenfalls ein fünfteiliges, hölzernes Massageset an. Es besteht aus fünf verschieden großen Holzkugeln, mit denen sich Verspannungen an verschiedensten Körperstellen lösen lassen.

Zusammenfassung: Die richtige Größe bzw. Auswahl Ihrer Faszienrolle

Mit der Faszienrolle bzw. dem Faszienball lassen sich Verspannungen im ganzen Körper gezielt behandeln oder vorbeugen. Doch welche Größe bzw. welches Modell ist bei der großen Auswahl nun für Sie das richtige?
Prinzipiell lässt sich sagen, dass größere Geräte sich besonders gut für die Anwendung im Oberschenkel- und Rumpfbereich, sowie dem unteren Rücken eignen. Kleinere Geräte sind dagegen optimal, um Arme und Füße anzusprechen.
Für sehr hartnäckige Verspannungen – v.a. im Nacken- und Schulterbereich – haben sich Faszienbälle im Vergleich zur Faszienrolle besonders bewährt, da sie sehr gezielt eingesetzt werden können. Darüber hinaus macht ein doppelter Faszienball Sinn, wenn die Faszien im Bereich der Wirbelsäule aufgelockert werden sollen.

Die Massagerollen unseres Shops sind in den Ausführungen S, M und L erhältlich und weisen Maße zwischen ca. 15-50 cm Länge, sowie ca. 6-25 cm Durchmesser auf. Faszienbälle gibt es in verschiedenen Größen mit 8 cm, 9 cm, 10 cm oder 12 cm Durchmesser. Die genaue Größenangaben finden Sie in den jeweiligen Produktbeschreibungen.

shopping_cart Zur Produktübersicht Faszientraining


Zertifizierter Käuferschutz mit Trusted Shops

Aktivwelt erhält bei Trusted Shops 5745 Bewertungen mit 4.67 von 1 bis 5 Sternen.

"Aktivwelt - aktiv sein in jedem Alter"