Fitnessbänder

(20 Produkte)
Mit Fitnessbändern können Sie gelenkschonend Ihre Muskeln dehnen, aufbauen und definieren. Unsere Fitnessbänder zum gelenkschonenden Training sind insbesondere auch als Gymnastikband oder Theraband bekannt. Angepasst an Ihre Bedürfnisse können Sie zwischen unterschiedlichen Größen und Stärken der Therabänder wählen.

Sie benötigen Beratung? Hier geht es zum Ratgeber Therabänder


Ratgeber Theraband

Ein Theraband, oder auch Fitnessband, ist ein Band aus einem elastischen Material, mit dem man verschiedene Muskelpartien des Körpers trainieren kann. Fitnessgeräte, wie sie in allen möglichen Studios zu finden sind, sind für einige Menschen absolut ungeeignet. Daher ist ein Theraband gerade für Senioren, die sich im Alter durch Sport oder Gymnastik zu Hause fit halten möchten, eine hervorragende Methode. Auch Menschen, die nach längerer Bewegungsunfähigkeit durch Rehabilitationsmaßnahmen ihre Muskeln wieder aufbauen möchten, benötigen eine schonendere Trainingsmöglichkeit, um schnellstmöglich wieder ihre Mobilität zu erlangen. Hierfür sind Übungen mittels Theraband besonders gut geeignet, da diese sich besonders gelenkschonend und einfach gestalten. Deshalb bieten wir in unserem Sortiment verschiedenste Expander an, damit Sie genau die Übungen machen können, die für Sie geeignet sind.

Funktionsweise eines Therabandes

Das besondere an einem Training mit einem Gymnastikband ist, dass Sie allein den Schwierigkeitsgrad der Übung bestimmen. Anders als bei dem Training mit Fitnessgeräten wie Hanteln, bestimmen Sie den Widerstand durch Ihre Zugkraft am Theraband selbst und somit, wie stark Sie Ihre Muskeln beanspruchen möchten. Sie können mit einem Expander ganz einfach Ihre Übungen zu Hause machen und somit Ihre Fitness durch ein einfaches Training stark verbessern.

Training verschiedener Muskelpartien mit dem Latexband

Ein Theraband ist optimal geeignet, um Ihren Körper ganzheitlich zu stärken, egal ob Schulter, Arme, Bauch oder Beine, für jeden Teil Ihres Körpers gibt es eine entsprechende Übung.

Zum Training der Armmuskulatur kann das Theraband beispielsweise ganz einfach mit ausgestreckten Armen auseinander gezogen und langsam wieder zurück in die Ausgangsposition gebracht werden.

Übungen für die Beinmuskulatur können am besten im Liegen durchgeführt werden. Hier können Sie auf dem Rücken liegend das Theraband festhalten, das zu trainierenden Bein in die entstandene Schlaufe führen und langsam das Band mit der Beinmuskur dehnen und wieder lockern.

Doch nicht nur die Extremitäten können mit einem solchen Band trainiert werden. Um Ihre Bauchmuskeln zu stärken, legen Sie sich auf den Rücken, fassen das Band mit beiden Händen und führen beide Füße in die Schlaufe. Anschließend heben Sie Ihre Beine in einem 90 Grad Winkel in die Luft und spannen das Theraband. Nun können Sie vereinfacht hoch effektive Sit-Ups machen und somit Ihren Bauch stärken.

Ihre Rückenmuskulatur trainieren Sie ganz einfach, indem Sie bequem am Boden sitzen, das Band mit beiden Händen fassen und mit den Beinen etwas spannen. Sitzen Sie in einer aufrechten Position, so dass Ihr Rücken ganz gerade ist. Ziehen Sie nun das Band mit beiden Händen gerade nach hinten, ähnlich wie beim Rudern, wird Ihre Rückenmuskulatur gestärkt und somit eventuelle Rückenschmerzen gemindert.

Gymnastikband in unterschiedlichen Variationen

Da für die verschiedenen Trainingsarten jeweils ein anderes Gymnastikband am besten geeignet ist, möchten wir Ihnen unterschiedliche Thera-Modelle anbieten, damit Sie für Ihr persönliches Trainingsprogramm bestens ausgestattet sind.

Theraband mit Hand- und Fußschlaufen

Ein Expander mit Hand- und Fußschlaufen erleichtert Ihnen Ihr Training ungemein. Das Fitnessband muss hierbei nicht mehr um die Hände gewickelt werden und sorgt somit für mehr Komfort bei Ihren Übungen, da Sie keine Einschnürungen zu befürchten haben. Des Weiteren bietet ein Gymnastikband mit Schlaufen Ihnen viel mehr Trainingsmöglichkeiten. Sie können diese Schlaufen an Gegenständen wie Stuhl- und Tischbeinen befestigen und somit ein äußerst effektives Training vollziehen.

Schlauchförmiger Widerstandstrainer

Unser Schlauchförmiger Widerstandstrainer sorgt dafür, dass Ihr Training gleichmäßig erfolgt. Der Widerstand wird aufgrund der Schlauchform auf beide Hände bzw. Beine gleichmäßig ausgewirkt um Ihre Fitness zu stärken. Des Weiteren verfügt unser Theraband über eine Ummantelung aus reißfestem Material. Dieses Schützt das Band aus Gummi im Inneren vor Rissen durch Fingernägel oder Schmuck an der Hand. Außerdem sorgte es für mehr Sicherheit beim Widerstandstraining, da das Material, das das Fitnessband ummantelt, Ihnen mehr Griffsicherheit gibt.

Widerstandstrainingsset

Unser Widerstandstrainingsset bietet Ihnen besonders viele Möglichkeiten Ihren Körper zu trainieren. Es besteht aus einem Expander, zwei Handschlaufen sowie zwei Schlaufen für die Füße. Somit können Sie variieren, ob Sie beide Arme und Schultern, beide Beine, oder Arme und Beine in Kombination mit Ihrem Gymnastikband trainieren wollen. Mit Hilfe unseres Stabilitätstrainers sind bei Ihren Übungen keine Grenzen gesetzt und Sie können schonend Ihre Fitness und Kraft verbessern.

Länge des Therabandes

Des Weiteren ist es empfehlenswert auf die Länge des Therabands zu achten. Diese sind in der Regel 120 cm bis 250 cm lang und sollten der Körpergröße sowie Verwendung entsprechend gewählt werden. Für Menschen mit einer Körpergröße über 2 Meter, empfiehlt sich generell ein Band mit 2,50 Metern Länge. Sollten Sie außerdem Übungen bevorzugen, bei denen das Band für vermehrten Widerstand an einer Stelle festgeknotet werden soll, empfiehlt sich ebenfalls ein längeres Band um zu vermeiden, dass es für Ihre spezielle Übung nicht ausreichend ist. Bei einer durchschnittlichen Körpergröße und für Übungen die ausschließlich mit dem eigenen Körper durchgeführt werden, reichen jedoch auch kürzere Therabänder völlig aus. Eine genaue Faustregel hierfür gibt es allerdings nicht.

Breite des Therabandes

Die Breite des Therabands trägt zum Trainingskomfort bei. Für kleinere Hände empfehlen sich dünnere Bänder, da zu viel Material in der Hand beim Krafttraining schnell drücken und zu Schmerzen führen kann. Im Gegensatz dazu eignen sich breitere Bänder für größere Hände, da ein zu dünnes Band beim Ziehen einschneiden könnte. Auch hierbei gilt, eine genaue Faustregel zur korrekten Breite des Therabandes gibt es nicht, da jeder Mensch ein anderes Komfortempfinden hat. Außerdem sind breitere Bänder auch immer ein wenig stärker, da mehr Material gedehnt werden muss.

Theraband kaufen – Worauf sollte geachtet werden?

Da es Fitnessbänder in unterschiedlichsten Variationen für alle möglichen Anwendungszwecke gibt, ist auf folgende Kriterien zu achten:

  • Elastizitätsstärke des Theraband
  • Länge des Theraband
  • Breite des Theraband
  • Farbe (steht für den Widerstand)

Der Fitnessstand eines jeden Menschen ist unterschiedlich, weshalb es das Theraband in verschiedenen Stärken gibt. Diese unterschiedlichen Stärken werden durch verschiedene Farben gekennzeichnet, um besonders leicht unterschieden werden zu können. Unsere Produkte werden wie folgt eingeteilt:

Farbe Schwierigkeitsgrad
Gelb Sehr leicht
Grün Leicht
Rot Mittel
Blau Schwer
Schwarz Sehr schwer

Dennoch ist diese Einteilung des Gymnastikbands lediglich eine Empfehlung, da jeder Mensch über eine unterschiedliche Fitness verfügt. Die Stärke Ihres Therabands sollte so ausgewählt sein, dass Sie mindestens 15 Wiederholungen der Übung schaffen. Sollten Sie allerdings mehr Theraband-Übungen durchführen können, ohne im Anschluss das Gefühl zu haben, dass die Muskeln erschöpft sind, sollte ein stärkeres Übungsband für das Training genutzt werden.

Bestellen Sie also Ihr persönliches Theraband für zu Hause direkt online bei uns im Shop und erhalten dieses bei einer Bestellung bis 16.00 Uhr direkt am nächsten Tag!


shopping_cart Zur Produktübersicht Gymnastikbänder


Zertifizierter Käuferschutz mit Trusted Shops

aktivwelt erhält bei Trusted Shops 5664 Bewertungen mit 4.72 von 1 bis 5 Sternen.

"Aktivwelt - aktiv sein in jedem Alter"