Rentner-Handy

Rentnerhandy ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für ein Seniorenhandy oder auch ein schnurloses Seniorentelefon mit Festnetzanschluss. Bei einem Rentnerhandy kann es sich um ein Tastenhandy, Klapphandy oder auch ein einfach gestaltetes Smartphone handeln

Zu Zeiten des Smartphones und der schnell voranschreitenden Technik sieht man kaum noch jemand ohne solch ein Gerät. Auch die älteren Generationen bedienen sich zunehmend der praktischen Geräte und der Markt, speziell für Handys und Smartphones für Rentner, bietet attraktive Angebote jeder Preisklasse und Ausstattung.

Im Gegensatz zu den führenden Herstellern der unzähligen Mobiltelefone mit Touchscreens, vielen Funktionen und einer breiten Auswahl an herunterladbaren Programmen, fokussieren sich Hersteller von Handys für eine ältere Zielgruppe auf deren Bedürfnisse. So werden Rentnerhandys speziell mit Hinblick auf die Probleme älterer Menschen entwickelt.

Vor allem im Bereich der Bedienbarkeit stechen die Telefone durch ihre durchdachte Gestaltung heraus. So haben die gängigen Seniorenhandys überdurchschnittlich große Tasten, einen Notrufknopf und ein gut lesbares Display. So können auch Personen mit nachlassender Sehkraft das Gerät selbstständig nutzen. Die leichte Bedienung lässt sich zudem auf die Reduzierung auf essentiell wichtige Funktionen erklären. Anstatt eines vielschichten Menüs mit unzähligen Optionen, sind die Menüführungen der Seniorenhandys übersichtlich und klar strukturiert. Des Weiteren gelangt man bei vielen Modellen mit nur einem Tastendruck zurück zum Ausgangspunkt.

Auch schwerhörige Personen sind mit den speziell konzipierten Telefonen gut beraten. Alle Modelle haben einen extra lauten Signalton für Nachrichten oder Anrufe. Für Personen, die schwerhörig sind, gibt es neben der Lautstärke zusätzlich einen stark verstärkten Vibrationsalarm. Über den starken Lausprecher können die Anrufe entgegengenommen werden und sind gut zu verstehen. So entgehen einem garantiert keine wichtigen Nachrichten mehr.

Als besonders hervorzuheben ist die Kompatibilität der Telefone mit Hörgeräten. Jede Hörhilfe, die über eine T-Stellung – einen Empfänger von Telespulen – verfügt, lässt sich mit dem Seniorenhandy verbinden. So können Anrufe ganz bequem angenommen und über die Hörhilfe wiedergebeben werden.

Tendieren Sie eher zu einem Smartphone-Modell finden Sie auch speziell für Senioren und ältere Personen geeignete Modelle. Der Touchscreen am Rentnerhandy verfügt über die gleichen Funktionen wie alle Smartphone-Modelle. Die Bedienung ist aber um einiges verständlicher gestaltet und mit weniger Funktionen überladen. Wie die Tasten-oder Klapphandys für Rentner verfügen auch die Smartphones über einen Notfallknopf, um schnell Hilfe rufen zu können. Zudem können einige Modelle um eine Tastatur erweitert werden.

Neben der Abstimmung auf die Zielgruppe können mit den Smartphones für Senioren alle Funktionen genutzt werden, die auch ein gewöhnliches Gerät besitzt. So stehen unter anderem die E-Mailfunktion, eine Kamera mit Videofunktion und die Möglichkeit zur Installation von Apps aus dem Google Play Store zur Verfügung.


"Aktivwelt - aktiv sein in jedem Alter"