Aktiv leben - die zweite Lebenshälfte bewusst gestalten und genießen

Nicht die Jahre in unserem Leben zählen -
Die zweite Lebenshälfte aktiv gestalten

"Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren." Diese weisen Worte richtete der amerikanische Politiker Adlai Ewing Stevenson bereits 1954 an die Absolventen der Princeton Universität. Wer das Leben genießt, hat mehr Spaß, ist aktiver und zufriedener.

Natürlich ist es nicht immer leicht, nach diesem Motto zu leben. Man arbeitet sein Leben lang, kümmert sich um die Familie, den Hund, das Haus, den Garten - und wird älter. Doch auch in der zweiten Lebenshälfte lassen sich noch neue, spannende Dinge erleben. Die Kinder sind erwachsen? Dann hat man nun Zeit für ein Hobby, das man wegen Zeitmangels und Alltagsstress nie ausüben konnte. Ob Stricken, Töpfern oder Gärtnern, für neue Tätigkeiten und Erfahrungen ist es nie zu spät.

Das Alter gewinnt an Medienpräsenz

Die Gesellschaft befindet sich im Wandel: besonders durch die demographische Entwicklung Deutschlands rücken ältere Menschen mehr in den Fokus. Diese Entwicklung zeigt sich auch in Film und Fernsehen. In der britischen Komödie "Best Exotic Marigold Hotel" beispielsweise sind nahezu alle Hauptdarsteller über 60. Der Film erzählt von einer Gruppe Rentner, die ein Abenteuer wagen: anstatt in der Vorstadt in einem barrierefreien Bungalow zu wohnen oder ins Altenheim zu gehen, reisen sie in ein neueröffnetes Senioren-Hotel nach Indien, um dort ihren Lebensabend zu verbringen. Der Film befasst sich dabei einfühlsam mit den Problemen des Älterwerdens, rückt gleichzeitig aber auch die Chancen in den Vordergrund, welche sich der Gruppe in dem neuen, aufregenden Land bieten.

Entspannt das Alter genießen: Durch aktive Lebensgestaltung kein unerreichbarer Wunschtraum mehr Entspannt das Alter genießen: Durch aktive Lebensgestaltung kein unerreichbarer Wunschtraum mehr
Viele Anbieter und Veranstalter haben die neue Zielgruppe der Senioren entdeckt Viele Anbieter und Veranstalter haben die neue Zielgruppe der Senioren entdeckt

Senioren werden aktiver

Auch in Sport und Freizeit stellen sich viele Anbieter mehr und mehr auf die neue Zielgruppe um. Denn tatsächlich sind Menschen in der zweiten Lebenshälfte auch viel sportlicher und aktiver als noch vor 20 Jahren. Dies fand die DZA (Deutsches Zentrum für Altersfragen) bei einer Umfrage im Jahr 2014 heraus. Das Angebot an Sport- und Kulturveranstaltungen besonders für ältere Menschen hat sich verbreitert.

Schaffte man es früher aus gesundheitlichen oder Konditionsgründen nicht mehr, regelmäßig Fahrrad zu fahren, gibt es heute beispielsweise elektrische Fahrräder. So kann man trotz gesundheitlicher Einschränkungen eine Spazierfahrt in der freien Natur genießen, und das sehr komfortabel. Reiseveranstalter bieten spezielle Fahrten und Ausflüge für ältere Menschen an, zugeschnitten auf deren Bedürfnisse. Und auch technische Geräte werden zunehmend bedienungsfreundlicher auf die einzelnen Zielgruppen zugeschnitten.

In der zweiten Lebenshälfte bieten sich viele Chancen. Ein neues Hobby, das Ausprobieren einer Sportart oder das Reisen in fremde Länder sind nur einige davon. Nutzen Sie Ihre Zeit und leben Sie wenn möglich nach Adlai Stevensons Worten - denn was zählt, ist, wie Sie Ihr Leben füllen!

Auch mit spannenden Spielen kann man sich geistig fit halten Auch mit spannenden Spielen kann man sich geistig fit halten

Passende Artikel zum Thema "Aktiv Leben - die zweite Lebenshälfte bewusst gestalten und genießen":


Zurück zur Übersicht
"Aktivwelt - aktiv sein in jedem Alter"