Übergewicht im Alter

Übergewicht im Alter -
Gesund bleiben auch im höheren Lebensalter

Ab 40 Jahren verändert sich unser Körper. Der Stoffwechsel wird langsamer und der Körper stellt sich auf den Erhalt der Körpermasse um. Die Muskelmasse nimmt stetig ab, wohingegen der Fettanteil steigt. Hinzu kommt eine hormonelle Umstellung, die sowohl bei Frauen als auch Männern zu einer Gewichtszunahme führen kann. Doch nicht nur der natürliche Alterungsprozess spielt eine Rolle, sondern auch unsere Lebensweise. Erfahren Sie hier, wie Sie auch in der zweiten Lebenshälfte aktiv bleiben.

Mangelnde Bewegung und falsche Ernährung

Die meisten Menschen bewegen sich immer weniger - vor allem betroffen sind Personen im höheren Lebensalter. Hinzu kommt eine extrem fettreiche Nahrung mit einem hohen Kohlenhydratanteil. Eine gesunde Gewichtsverringerung kann viele günstige Auswirkungen haben. Der Stoffwechsel wird wieder angeregt, das Risiko für Herz-Kreislaufkrankheiten gesenkt und Beschwerden an den Gelenken werden gelindert.

Meiden Sie am besten zuckerhaltige und energiereiche Lebensmittel. Wussten Sie, dass Säfte, Limonaden und alkoholischen Getränken oft pure Kalorienbomben sind? Greifen Sie stattdessen lieber zu Wasser und ungesüßten Tees oder Saftschorlen. Natürlich dürfen auch Obst und Gemüse bei einer abwechslungsreichen Ernährung nicht fehlen. Die enthaltenen Vitamine und Nährstoffe unterstützen Sie beim Abnehmen und halten Sie gesund. Auch Eiweiß sollte dabei sein - fettarmes Fleisch und Quark sind eine gute Wahl. Nehmen Sie sich für die Ernährungsumstellung genug Zeit und verzichten Sie auf schnelle und ungesunde Diäten.

Regelmäßige Bewegung beugt Übergewicht und Herz-Kreislauf-Krankheiten vor Regelmäßige Bewegung beugt Übergewicht und Herz-Kreislauf-Krankheiten vor
Schlank durch gesundes Schlemmen: Die richtige Ernährung hilft dabei, das Körpergewicht unter Kontrolle zu halten Schlank durch gesundes Schlemmen: Die richtige Ernährung hilft dabei, das Körpergewicht unter Kontrolle zu halten

Wer im Alter abnehmen will, sollte unbedingt mehr Bewegung in seinen Alltag einbauen. Bevor man mit einer Gewichtsreduktion beginnt, muss der Körper zunächst an Muskelmasse zulegen. Versuchen Sie sich an einer Mischung aus Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining. Gehen Sie doch mal wieder Joggen, machen Sie einen längeren Spaziergang oder eine ausgiebige Radtour. Abnehmen und eine bewusste Ernährung kann und sollte auch Spaß machen.

Vorsicht beim Abnehmen

Das Idealgewicht für Personen ab 75 liegt laut Studien bei einem Body-Maß-Index (abgekürzt BMI) von 27. Das liegt zwar etwas über dem Normalgewicht, jedoch hat sich gezeigt, dass ein paar Kilos mehr älteren Menschen nicht schaden. Sie überstehen schwere Erkrankungen oftmals besser. Aber ab einem BMI von 30+ sollte Vorsicht geboten sein. Starkes Übergewicht birgt viele Risiken und Gefahren für die Gesundheit. Sprechen Sie vor einer Nahrungsumstellung und Diät immer mit einem Arzt. In einem Beratungsgespräch können Sie so zusammen einen passenden Ernährungs- und Trainingsplan zusammenstellen.


Zurück zur Übersicht
"Aktivwelt - aktiv sein in jedem Alter"